LimaTravellerInfo

Lima Unterkünfte

Lima UnterkünfteIn der peruanischen Hauptstadt Lima findet jeder Urlaubs- beziehungsweise Geschäftsreisende seine gewünschte Unterkunft. Die Auswahl ist ebenso groß wie vielfältig. Lima ist mit einer Fläche von knapp 2.700 Quadratkilometern etwas größer als das Saarland. Das hat knapp eine Million, Lima hingegen reichlich siebeneinhalb Millionen Einwohner. Die Stadt ist in rund vier Dutzend Bezirke, die Distritos, unterteilt. Bis auf ein Dutzend von ihnen gehören alle anderen zur Kernstadt. Peru selbst ist dreieinhalb Mal so groß wie Deutschland.

Nach einem zwanzigstündigen Langstreckenflug landet der Reisende auf dem Aeropuerto Internacional Jorge Chávez. Der internationale Flughafen von Lima liegt direkt am Pazifik, die Entfernung bis zum Stadtzentrum beträgt reichlich zehn Kilometer. Für den Transfer dorthin sowie zu der gebuchten Unterkunft stehen Taxis sowie eine Busverbindung zur Verfügung. In Lima selbst reicht die Spanne von komfortablen Luxushotels bis hin zu mehreren hundert Hostels.

Im Stadtzentrum mit der historischen Altstadt als einem UNESCO-Weltkulturerbe kann unter knapp zwei Dutzend 5*-Hotels ausgewählt werden. Unter ihnen sind namhafte Hotelketten vertreten, ebenso wie nationale, regionale sowie privat geführte Hotels. Sie bieten dem Gast jeglichen erdenklichen Luxus und Komfort. Die jeweilige Lage im Stadtzentrum sollte, in Anbetracht der Flächengröße von Lima, vor der Hotelbuchung näher geprüft werden.

Die Hotels der 4* bis 2*-Kategorie sind wesentlich kleiner und deutlich begrenzter in ihrem Angebot. Für den Touristen, der ein Hotel vorwiegend zum Schafen und Ruhen sucht, ist in diesen Hotels das Preis-Leistungs-Verhältnis durchaus stimmig. Sie bieten zumeist Bed & Breakfast, können insofern mit einem Hotel Garni verglichen werden. Dem Hotelgast ist das nur Recht. Er bevorzugt die Tagesverpflegung in den nahegelegenen Restaurants, oder während seiner Tagesaktivitäten in Lima. Bei der Hotelauswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Bezahlung mit einer Kreditkarte oder mit Travellerscheck möglich ist.

Über das gesamte Stadtgebiet sind mehrere hundert Hostels verteilt. Sie sind einfach und spartanisch, können jedoch auch noch kurzfristig gebucht werden. Sie liegen meistens mehrere Kilometer bis weit vom Stadtzentrum entfernt und werden im Lande auch als Privatzimmer beworben. Nicht ungewöhnlich ist hier das Angebot der Übernachtung in einem Doppel-, im Mehrbettzimmer sowie in einem Schlafsaal.

Touristen, die sich in den Straßenverkehr von Lima wagen, können aus einem interessanten Mix von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in einem der äußeren Stadtbezirke auswählen. Das Angebot an Ferienwohnungen überwiegt das von freistehenden und familiengeeigneten Häusern recht deutlich. Und letztendlich werden auch in Lima gemütliche Frühstückspensionen angeboten. Hier wird wird der Gast, so wie er es in Europa gewohnt ist, von der Inhaberin wahlweise mit einem nationalen, einem amerikanischen oder mit einem kontinentalen Frühstück verwöhnt. In der gemütlich-landestypischen Atmosphäre können sich die internationalen Gäste beim morgendlichen Frühstück miteinander bekanntmachen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *